HAARAUSFALL

Schöne Haare: Jugendlichkeit, Dynamik und beruflicher Erfolg, Vitalität, Gesundheit und Individualität: nichts verkörpert eine positive Ausstrahlung so stark wie unser Haar, so präzise, so variantenreich, so augenfällig. Kein Wunder also, dass sich übermäßiger Haarausfall bei den Betroffenen häufig auch negativ auf das Selbstbewusstsein auswirkt.

Haarausfall

Die menschliche Haarwurzel hat eine sehr empfindliche Struktur. Sie kann bei zahlreichen inneren Erkrankungen, geringsten Hormonschwankungen, Mangel an Vitaminen, Aminosäuren und Mineralstoffen und unscheinbaren äußeren Einflüssen früh in Mitleidenschaft gezogen werden. Als Folge davon kommt es zum vorzeitigen Haarverlust, der bei Frauen in kurzer Zeit dramatische Ausmaße annehmen kann. Der diffuse Haarausfall der Frau mit einem Haarverlust von bis zu 1000 Haaren pro Tag wird oft als existenzielle Bedrohung empfunden. Demgegenüber entwickelt sich der männliche Haarausfall schleichend und kann zu einem bleibenden Verlust des Haarkleides führen.

Mein Ansatz:
Eine ausführliche Anamnese in meiner Haarsprechstunde, eine individualisierte Labordiagnostik und die mikroskopische Beurteilung der erkrankten Haarwurzel sowie die Bestimmung der Haardichte im Trichoscan ist für eine sichere Diagnose und die Einleitung der richtigen Therapie unumgänglich. Zur Behandlung des Haarverlustes stehen gut wirksame Therapien zur Verfügung. Abhängig von den Vorerkrankungen und dem erhobenen Befund, erstelle ich für Sie einen individuellen Therapieplan. Neben Nahrungsergänzungsmittel kommen spezifischen haarwachstumsfördernden Substanzen, Wirkstoffkombinationen in Form von Lösungen, Tabletten, Kapseln, Injektionen und Infusionen zum Einsatz. Auch eine Behandlung mit Wachstumsfaktoren in Form der PRP-Therapie (Plättchen reichem Plasma) und das Einschleusen wachstumsfördernder Faktoren, direkt an die Haarwurzel, steht Ihnen bei uns in Form der Elektroporation (Acthyderm) zur Verfügung.

Bei kreisrundem Haarausfall behandle ich mit ebenfalls mit PRP oder wir führen eine regelmäßige Immuntherapie mit DCP (Diphenylcyclopropenon) durch, falls eine lokale Kortisontherapie nicht wirkt.

Vereinbaren Sie gleich einen Therapie in der Haarsprechstunde:
Praxis-Termin online buchen